Online-Fortbildungen für Lehrkräfte - Unterstützung ukrainischer Kinder

Veröffentlicht am: 30.05.2022

Das Netzwerk „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) hat sich zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Nach einer längeren Pause soll die Arbeit nun wieder intensiviert werden, denn auch immer mehr ukrainische Kinder nehmen am Unterricht teil. Am 8. und 15. Juni finden zwei Online-Treffen statt, zu denen alle interessierten Lehrkräfte eingeladen sind.

Dabei sollen Tipps & Materialien zum Unterricht mit ukrainischen Schülerinnen und Schülern die Themen sein. Die Online-Veranstaltungen werden von Beraterinnen des Sprachbildungszentrums Stade vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung geleitet. 

Am 8. Juni von 15.15 Uhr bis 17.15 Uhr findet ein Treffen für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen statt, am 15. Juni von 15.15 Uhr bis 17.15 Uhr für Lehrkräfte an Grundschulen. 

Wer an einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen oder in den DaZ-Netzwerk-Verteiler aufgenommen werden möchte, schreibt eine E-Mail mit Angabe der Kontaktdaten und der Schulform, an der unterrichtet wird, an Bildungsregion@lk-row.de

Initiiert wurden die neuen Netzwerktreffen von der Bildungsregion Landkreis Rotenburg (Wümme). Ein erstes Treffen fand bereits am 5. Mai an der IGS Zeven, Carl-Friedrich-Gauß-Schule statt.

Internetseite der Bildungsregion: https://bildungsregion.lk-row.de/