Vermüllung von Spielplätzen in Zeven

Veröffentlicht am: 04.07.2020

Über Randale entsetzt!

„Es ist grauenhaft, dass die städtischen Kinderspielplätze immer wieder zu Müllhalden und Ort anderen Unsinns werden“, stellt Stadtdirektor Henning Fricke entsetzt fest. In diesem Zusammenhang weist der Stadtdirektor auch nochmals darauf hin, dass Spielplätzte kein Ort für Saufgelage und Feiern sind. „Dieses Verhalten ist nicht zu tolerieren“, betont Henning Fricke und kündigt zugleich an, Vandalismus und andere Taten konsequent zu verfolgen. Bedanken möchte sich Stadtdirektor Fricke bei all denjenigen Bürgerinnen und Bürgern, die in ihrer Freizeit, und vor allem aus Verantwortung gegenüber den spielenden Kindern, den Müll auf Spielplätzen einsammeln und anschließend entsorgen. Zugleich ermuntert der Stadtdirektor alle Bürgerinnen und Bürger, festgestellte grobe Verunreinigungen und Beschädigungen im Rathaus zu melden. Den Hinweisen wird dann entsprechend nachgegangen. Die Reinigungsintervalle der Spielplätze werden daraufhin den aktuellen Gegebenheiten angepasst beziehungsweise verdichtet.