Den Bürgerpreis der Stadt Zeven erhielt 2022 Heiko Meyer

Veröffentlicht am: 09.03.2022
Hierzu gratulierten ihm der Bürgermeister der Stadt Zeven Michael Solty sowie der Stadtdirektor Henning Fricke im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Zu nicht-corona-Zeiten wird der Bürgerpreis der Stadt Zeven im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs überreicht. Heiko Meyer engagiert sich seit den 1980er Jahren in der St.-Viti Kirchengemeinde. Seine ersten Aktivitäten entfaltete er hier bei den Zevener Kinder-Bibelnachmittagen. Ebenso gründete der Preisträger den Posaunenchor der hiesigen Kirchengemeinde mit.
Heiko Meyer leitete den Posaunenchor rund 10 Jahre und entwickelte während der Corona-Pandemie die Idee der wöchentlichen Freiluft-Konzerte des Chors an unterschiedlichen Orten in der Stadt Zeven. Sein Ziel war es hierbei, die Kirchenmusik in dieser schweren Pandiemiezeit zu den Menschen zu bringen. Darüber hinaus war Heiko Meyer von 1994 - 2006 Mitglied im Kirchenvorstand. Als Mitglied des Verwaltungsausschusses hat er in der Leitung der St.-Viti Kirchengemeinde entscheidend mitgewirkt. 2003 war er Mitbegründer und zunächst stellvertretender Vorsitzender der Kivinan-Stiftung. Seit März 2011 wählte ihn der Stiftungsvorstand zum Vorsitzenden. Unter Heiko Meyers Vorsitz wurden viele Veranstaltungen ins Leben gerufen, insbesondere die zahlreichen Konzerte der Stiftung bereichern seitdem das kulturelle Leben der Stadt Zeven. Ebenso wirkte er bei Bücherflohmärkten im Haus der Jugend oder auch bei Ausstellungen in der St.-Viti-Kirche mit. Bürgermeister Michaels Solty und Stadtdirektor Henning Fricke dankten ihn für seine ehrenamtliche Tätigkeit ganz herzlich. „Seine Art, offen auf Menschen zuzugehen, und ihnen mit Empathie zu begegnen, beeindruckt uns alle. Seine Hilfsbereitschaft und ehrliche und freundliche Art wissen wir alle sehr zu schätzen.“, so beide städtischen Vertreter am Ende seiner Würdigung.