Neukalkulation Trinkwassergebühren

Veröffentlicht am: 01.12.2020

Die Trinkwassergebühren im Bereich des Wasserwerks der Samtgemeinde Zeven mussten neu kalkuliert werden. Mit der Neukalkulation befasste sich jüngst der Betriebs- und Samtgemeindeausschuss und empfahl einstimmig dem Samtgemeinderat, die notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Die jetzt aktualisierte Wasserabgabensatzung soll weiterhin eine Grundgebühr je Monat und eine laufende Gebühr je Kubikmeter Wasser berücksichtigen.

Abhängig von der Nennleistung des Wasserzählers sollen künftig netto zwischen 1,95 € und 48,83 € je Monat Grundgebühr anfallen. Die laufende Gebühr je Kubikmeter Wasser soll sich ab 1. Januar 2021 auf netto 0,88 € belaufen, so die Empfehlungen der beiden samtgemeindeeigenen Gremien an den Samtgemeinderat. Zu allen Gebühren kommt jeweils die aktuell geltende Mehrwertsteuer noch hinzu. Wenn der Rat der Samtgemeinde Zeven sich diesen Beratungsvorschlägen anschließt, werden ab Januar 2021 vor allem private Haushalte beim Wasserbezug im Versorgungsbereich des Wasserwerks Zeven entlastet. Im Rats- und Bürgerinformationssystem sind die Details und der aktuelle Beratungsstand unter den Stichworten „Neufassung der Wasserabgabensatzung für das Wasserwerk Zeven“ bereits jetzt einzusehen.