Raumstation für kleine Astronauten gesucht

Veröffentlicht am: 30.01.2020

Der Landkreis sucht im Rahmen seiner Kampagne „Raumstation für kleine Astronauten gesucht“ Menschen, die sich mit einer Tagespflegestelle selbständig machen möchten. Informationen dazu gibt es bei drei Infoveranstaltungen in Rotenburg (Wümme), Zeven und Bremervörde, zu denen alle Interessierten eingeladen sind.

Tagespflegepersonen leisten nach dem SGB VIII eine wichtige Form der Kinderbetreuung. Sie übernehmen neben Kitas und Krippen die Betreuung von Kindern und sind somit ein unverzichtbarer Bestandteil des Betreuungsangebotes im Landkreis.

Im Rahmen der Kinderbetreuung erhalten Kinder hier eine besonders personenbezogene und familiennahe Betreuungsform. Tagespflegepersonen fördern damit die positive Entwicklung von Kindern und unterstützen deren sicheres und gutes Aufwachsen.

Wer eine Tagespflegestelle eröffnen möchte, muss vorab eine Qualifizierung für Kindertagespflege absolvieren – der Kurs in Zeven beginnt Anfang März - oder einen Berufsabschluss im pädagogischen Bereich haben. Informationen über weitere Voraussetzungen und die Tätigkeit selber finden Interessierte unter www.lk-row.de/kindertagespflege

Die Familienservicebüros stehen jederzeit als Ansprechpartner bereit, vermitteln auch Fortbildungen und helfen bei Konflikten.

„Zurzeit gibt es im Landkreis insgesamt 70 Tagespflegestellen, davon sechs Großpflegestellen und zwei Vertretungsstützpunkte“, erläutert Ulrike Helle, die Amtsleiterin des Jugendamtes. „Um den gesetzlichen Anspruch nach Betreuung von Kindern unter drei Jahren zu erfüllen, suchen wir noch weitere Frauen und Männer, die sich mit einer Tagespflegestelle selbständig machen wollen.“
„Ich habe meinen absoluten Traumjob gefunden“, erklärt Almadina Cordes, die in Zeven als Tagesmutter arbeitet. Sie ermuntert alle Interessierten, sich über diesen Beruf zu informieren und über eine Selbständigkeit nachzudenken. „Die Arbeit ist abwechslungsreich und ich kann viele Aspekte selber gestalten. Bei formellen Fragen oder auch Problemen sind die Familienservicebüros des Landkreises immer für mich da und unterstützen mich.“
Das können Jennifer Wiese vom Familienservicebüro in Bremervörde und Sonja Meyer vom Familienservicebüro in Zeven nur bestätigen. „Wir haben immer ein offenes Ohr und sind in regelmäßigem Kontakt zu den Tagespflegestellen.“  Auch Sandra Schmidt, die beim Landkreis für die Bereiche Tagespflege verantwortlich ist, möchte Frauen und Männer für das Thema begeistern. „Kommen Sie zu unseren Infoabenden und stellen Sie viele Fragen. Wer an den Terminen keine Zeit hat, kann sich gerne in unseren Familienservicebüros melden und dort ein Gespräch vereinbaren.“

Termine Infoveranstaltungen

  •          17. Februar um 10 Uhr im MGH Rotenburg-Waffensen, Immentun 1
  •          19. Februar um 17 Uhr in der VHS Zeven, Lindenstr. 6
  •          26. Februar um 19 Uhr im Ostel-Jugendhotel in Bremervörde, Feldstr. 9

Kontakt und Information:

  •          Familienservicebüro Rotenburg (Wümme), Große Straße 49 in 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 04261 983-2941 oder -2942
  •          Familienservicebüro Zeven im DRK-Familienzentrum, Godenstedter Str. 59 in 27404 Zeven, Tel. 04281 983-6841 bzw.
  •          Familienservicebüro Bremervörde (jetzt im Kreishaus Bremervörde), Amtsallee 7 in 27432 Bremervörde, Tel. 04761 983-4535 oder -4536.

oder per Email: familienservicebuero@lk-row.de

Bild

Bildunterschrift: Almadina Cordes zusammen mit ihren Zevener Mini Wichteln.