Wasserwandern

Wasserwandern auf der Oste

Oste-PaddelnWasserwandern auf der Oste© Samtgemeinde Zeven / Foto: Rüdiger Lubricht Das Wasserwandern auf der Oste ist ein besonderes Erlebnis:
Die Ein- und Ausstiegsstellen sind leicht zu finden. Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert. Die Ufer sind an den Ein-und Ausstiegsstellen mit Treppenstufen abgesichert oder mit Schotter befestigt. Das Ein- und Aussteigen wird dadurch einfach und sicher und die Ufervegetation wird geschont.

Die Wasserstandsanzeiger (Rot-Grün-Pegel) geben Auskunft über die Befahrbarkeit der Oste. Der Pegel kann auch über das Internet abgefragt werden. Rastplätze und Schutzhütten laden zu ausgedehnten Pausen ein. Die Informationstafeln geben Hinweise zu den Besonderheiten, die Natur und Landschaft besitzen, über Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten.
Der Verkehrsverein Zevener Geest e.V. vermittelt gerne Kontakte zu den örtlichen Bootsvermietern.

Die Pegelstände der Oste können Sie unter http://www.tourow.de/ "Pegel-Oste" abfragen:

Pegelstände der Oste

Allgemeines

Prospektmaterial und Informationen über Ein- und Ausstiegsstellen an der Oste sowie weitere Hinweise zum naturverträglichen Wasserwandern erhalten Sie beim

Zevener Geest e.V. (Rathausfoyer) (SG Zeven)
Am Markt 4
27404 Zeven
04281 / 716-106
04281 / 716106

Touristikverband Landkreis Rotenburg/Wümme zwischen Heide und Nordsee e.V. (SG Zeven)
Harburger Straße 59
27356 Rotenburg (Wümme)
0 42 61 / 81 96 0
0 42 61 / 81 96 20